Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Alle Artikel von diesen Seiten erhalten sie bei

Zum Schuhpflege-Shop

Schnelle Schuhreinigung

Die effektivste Schuhreinigung ist die schnelle Reinigung direkt nach dem Tragen der Schuhe. Schmutz und Staub haben sich noch nicht richtig festgesetzt, nasser Schmutz ist noch nicht eingetrocknet.

Die Schuhe sind nach dem Tragen noch körperwarm und das Leder vom Fußschweiß noch etwas feucht. Bei Zimmertemperatur trocknen die Schuhe und oberflächlicher Schmutz lässt sich später nur mit Mehraufwand entfernen. Lassen sie direkt nach dem Tragen die Schuhe einfach im Regal oder Schrank, ohne eine schnelle Reinigung, stehen, haben Schmutz und Staub die besten Chancen in das Leder einzuziehen und nasser Schmutz hart zu werden.

 

Schnelle Reinigung von Schuhen aus glattem Leder

Glattlederschuhe mit einer Rossharbürste abbürsten.Sind die Schuhe trocken, dann reicht ein schnelles Abbürsten des Schaftleders mit einer Rosshaarbürste.

Nach dem Abbürsten wird die Rosshaarbürste ausgeklopft, damit keine kleinen Steinchen bei nächsten Gebrauch feine Kratzer im Leder anrichten.

Nehmen sie als Staubbürste eine extra Rossharbürste, nicht die Bürste für die spätere Politur. Etwas Staub bleibt immer in der Bürste hängen, sie würden ihn später nur in die frische gepflegten Schuhe einbürsten.

 

Schuhsohlen mit einer Schmutzbürste abbürsten.Die Sohle wird mit einer kräftigen Schmutzbürste abgebürstet. Straßenstaub und Schmutz unter den Sohlen sind damit in wenigen Sekunden beseitigt.

Bei Profilsohlen setzen sich gerne kleine Steinchen in das Profil fest. Auf Dauer schadet dies den Sohlen und sie können häßliche Kratzer auf glatten Böden verursachen.

Mit der Spitze der Schmutzbürste lassen sich die Steinchen aus dem Profil entfernen.

 

Glattlederschuhe mit nassem Tuch abwischen.Feuchte Schuhe werden einfach mit einem sauberen, feuchten Tuch abgewischt. Der feuchte Schmutz wird einfach weggewischt.

Ist das Leder richtig nass geworden, besonders in der Winterzeit, wenn sich viel Streusalz auf den Wegen befindet, dann muss das Tuch richtig nass sein.

Ein Microfasertuch ist besonders geeignet, es fusselt nicht und kann von Zeit zu Zeit einfach in die Waschmaschine gesteckt werden.

 

Glattlederschuhe unter Wasser abspülenSie können die Schuhe auch unter fließendes Wasser halten und mit Küchenpapier trocken putzen.

Keine Sorgen, Schuhe vertragen von außen einiges an Wasser. Schmutz und Streusalz werden aus dem Leder ausgespült und die Schuhe können in Ruhe trocknen.

 

 

 

Schnelle Reinigung von Schuhen aus Rauleder

Kreppbürsten sind besonders sanft zu Rauleder.Trockene Raulederschuhe werden einfach mit einer Kreppbürste abgebürstet.

Die Kreppbürste ist besonders sanft zu dem Rauleder und beseitigt allen oberflächlichen Staub.

Gleichzeitig wird die feine Struktur des Rauleders wieder aufgerichtet.

 

 

Schmutzbürsten mit Wildschweinborsten sind auch für Rauleder geeignet.Reicht die Kreppbürste nicht aus, dann nehmen sie eine Bürste mit kurzen harten Borsten, z.B. eine Schmutzbürste mit Wildschweinborsten oder eine Nubuklederbürste.

Die Wildlederbürsten mit Messingborsten sind zu hart für die schnelle Reinigung und kommen nur in Ausnahmefällen zum Einsatz.

 

 

 

Nasse, schmutzige Raulederschuhe werden mit Wasser abgespült.Nasse Raulederschuhe werden unter fließendem Wasser abgespült.

Ein feuchtes Tuch zum Abwischen würde Schmutz und Staub nur tiefer in den feinen Flor des Rauleders reiben.

Nach dem Abspülen mit Küchenpapier leicht trocken tupfen und über Nacht trockenen lassen. Die Sohlen werden wieder mit einer kräftigen Schmutzbürste abgebürstet.