Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Alle Artikel von diesen Seiten erhalten sie bei

Zum Schuhpflege-Shop

Raulederschuhe trocken reinigen

Manchmal reicht die schnelle Schuhreinigung von Raulederschuhen (Kapitel "Schnelle Schuhreinigung") nicht mehr aus. Haben die Wildlederschuhe, Raulederschuhe oder Velourlederschuhe besonders viel Dreck abbekommen ist aber nicht immer eine Nassreinigung notwendig. Mit dem vorsichtigen Einsatz der verschiedenen Wildlederbürsten lässt sich viel Dreck beseitigen.

In unserem Beispiel ist es Dreck von einer Baustelle am Straßenrand. Der Baudreck muss natürlich trocken sein. Eine Nassreinigung würde den Dreck nur tiefer in das Rauleder eindringen lassen.

 

Wildlederschuhe mit Bürsten reinigen

Widlederschuhe mit Schlamm von der BaustelleUnser Wildlederschuh hat eine richtige Portion nassen Bauschlamm abbekommen.

Besonders zwischen Schaftleder und Sohlenrand sitzt der trockene Schlamm besonders fest.

Mit den Bürsten in der richtigen Reihenfolge klappt dennoch eine schonende Reinigung für das Wildleder.

 

Den obersten Dreck mit der Nubuklederbürste abbürstenNun würde eine besonders grobe Bürste sofort allen Schlamm beseitigen. Das Rauleder könnte dabei aber Schaden nehmen.

Der erste Dreck wird mit der Nubuklederbürste unter wenig Druck abgebürstet.

Die Nubuklederbürste mit festen Naturborsten löst dabei die oberen Schichten ab und kommt kaum mit dem Rauleder in Kontakt.

 

Die Wildlederschuhe sind fast sauber.Das Ergebnis kann sich jetzt bereits sehen lassen.

In den tieferen Stellen sitzt noch Bauschlamm und einige helle Stellen sind noch an der Schuhspitze.

 

 

 

Die engen Stellen zwischen Sohlrand und Schaftleder ausbürsten.Mit der schmalen Wildlederbürste mit Messingborsten bearbeiten wir die engen Stellen zwischen Sohlenrand und Schaftleder.

Messingborsten sind sehr hart für das Rauleder. Wir setzen daher die Bürste auf dem Sohlenrand auf, das Rauleder kommt nur seitlich mit den Borsten in Berührung.

Die engen Stellen lassen sich so komplett von dem Bauschlamm befreien.

Helle Stellen mit der Wildlederbürste mit Borstenrand ausbürsten.Die restlichen hellen Stellen Bürsten wir vorsichtig mit einer Wildlederbürste mit Borstenrand ab. Der Messingdraht der Wildlederbürsten ist etwas weicher als die der schmalen Widlederbürsten.

Arbeiten sie aber mit wenig Druck, um nicht zu tief in das Rauleder einzugreifen.

Wir die Wildlederbürste etwas schräg zur Lederoberfläche gehalten arbeitet die Bürste noch sanfter.

Mit der Luxus-Schmutzbürste die Schuhe abstauben.Aller Schlamm ist aus dem Wildleder raus. Etwas heller Schlammstaub sitzt noch auf den Wildlederschuhen auf.

Mit der Luxus-Schmutzbürste lässt sich der restliche Staub mühelos abbürsten.

 

 

Saubere Wildlederschuhe.Wildlederschuhe lassen sich in vielen Fällen ohne eine Nassreinigung gründlich von Schlamm und Dreck befreien.

Nur auf ganz kurze Distanz ist noch etwas zu erkennen.

Mit einer schwarzen Wildlederpflege werden auch die restlichen Spuren verschwinden.